Digitalisierung
Quelle: TÜV Rheinland

Digitaler Reifegrad: Wo steht Ihr Unternehmen?

Der Megatrend der Digitalisierung bietet auch für die Immobilienwirtschaft vielfältige Chancen durch „smarte“ Gebäude und Quartiere. Aber auch hinsichtlich der Optimierung von Geschäfts-, Produktions- und Kommunikationsprozessen bis hin zu komplett neuen Geschäftsmodellen zeichnen sich vielfältige Potentiale für alle Beteiligten ab. Dennoch ist der Branche eine gewisse Verunsicherung anzumerken. Viele Unternehmen erwarten Veränderungen durch die Digitalisierung. Schwierigkeiten bereitet die Standortbestimmung und […]

Mehr erfahren
Stromleiste
Foto: TÜV Rheinland

Energiesparen in Büro- und Gewerbeimmobilien

Die Stromkostenspirale dreht sich sukzessive in die Höhe. Einer der Gründe, warum sich für Unternehmen der Energieverbrauch zu einem bedeutenden Kostenfaktor entwickelt hat. Besonders IT-Arbeitsplätze bergen erhebliches Einsparungspotenzial. Energiebewusstes Nutzerverhalten sowie energieeffiziente Geräte und Systeme sind der Schlüssel, um den Geldbeutel und die Umwelt zu schonen. Beispiel Büro und Verwaltung: Hier kann mit einfachen Verhaltensänderungen der persönliche Energieverbrauch um bis […]

Mehr erfahren
Sachverständiger prüft Brandschutz in Immobilie
Foto: Ralf Bille

Brandschutz bei Transaktionen nicht außer Acht lassen.

Bei Immobilientransaktionen müssen Investoren viele Aspekte beachten. Dazu können auch für viele Akteure ungewohnte technische Fragestellungen gehören. Gerade den Bereich des Brandschutzes sollte man nicht aus den Augen verlieren. Eigentümer sind auch bei Umnutzungen oder Mieterwechsel in der Verantwortung, Brandschutzkonzepte entsprechend anzupassen und auf den neuesten Stand zu bringen. Im Zuge einer voranschreitenden Europäisierung des Baurechts erscheint eine Bewertung schwierig. […]

Mehr erfahren
Umwandlung eines Gebäudes
Quelle: Pixabay

Umwandlung von Büro- in Wohnraum ist kein Selbstläufer

Die Umwandlung von Büro- und Industriegebäuden in Wohnimmobilien wird für Investoren immer interessanter. So entsteht trotz eines oft sehr knappen Flächenangebots dringend benötigter Wohnraum – und das sogar häufig in innenstädtischen Top-Lagen. Eine Umwandlung kann jedoch aufwendiger und kostenintensiver sein als gedacht. Besonders in Ballungsräumen ist der Wohnungsmarkt stark umkämpft, gleichzeitig stehen viele Bürogebäude leer. Leerstand auf der einen, wachsender […]

Mehr erfahren
Starkregen
Quelle: Pixabay

Starkregen auf Flachdächern: Notabläufe verhindern Gebäudeschäden

Gewitter, sintflutartige Regenfälle, Überschwemmungen und Stürme: Das erste Halbjahr 2016 war in Deutschland von extremem Wetter geprägt. Tatsächlich hat der Deutsche Wetterdienst in den vergangenen 15 Jahren vermehrt Starkregen registriert. Den Eigentümern von Gebäuden und weitgespannten Hallentragwerken mit Flachdächern sollte dies zu denken geben. Extrem viel Regen, der in kürzester Zeit niedergeht, kann Flachdächer überlasten. Wasser belastet Statik Fließt das […]

Mehr erfahren
Sachverständige von TÜV Rheinland beim baubegleitenden Qualitaetscontrolling
Quelle: TÜV Rheinland
Bau //

Sachverständige minimieren Risiken bei Bauprojekten

Ob Wohnanlage, Büroturm, Konzerthalle oder Flughafen – umfangreiche Bauprojekte erfolgreich abzuschließen, stellen beteiligte Firmen vor große Herausforderungen. Einerseits sind sie vertraglich und gesetzlich dazu verpflichtet, die Leistung zum vereinbarten Preis und Termin abzuliefern. Andererseits fehlen häufig Ressourcen oder detaillierte Kenntnisse gültiger Gesetze, Verordnungen und Normen. Die Basis für ein komplexes Bauvorhaben ist ein umfassendes Qualitätscontrolling von der Planung bis zur […]

Mehr erfahren
1 2