Stromleiste
Foto: TÜV Rheinland

Energiesparen in Büro- und Gewerbeimmobilien

Die Stromkostenspirale dreht sich sukzessive in die Höhe. Einer der Gründe, warum sich für Unternehmen der Energieverbrauch zu einem bedeutenden Kostenfaktor entwickelt hat. Besonders IT-Arbeitsplätze bergen erhebliches Einsparungspotenzial. Energiebewusstes Nutzerverhalten sowie energieeffiziente Geräte und Systeme sind der Schlüssel, um den Geldbeutel und die Umwelt zu schonen. Beispiel Büro und Verwaltung: Hier kann mit einfachen Verhaltensänderungen der persönliche Energieverbrauch um bis […]

Mehr erfahren
Veraltete Heizungsanlage
Quelle: Pixabay

Infolabel für Heizungsanlagen wird zur Pflicht

Die Heizungsanlagen in Deutschland sind im Durchschnitt 17,6 Jahre alt. Das hat das Marktforschungsinstitut GfK im Jahr 2014 im Rahmen einer Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ermittelt. Ein Drittel der Anlagen ist sogar älter als 20 Jahre – und damit austauschreif. Mit Geräten auf dem neuesten technischen Stand, ließe sich viel Energie, Heizkosten und klimaschädliche […]

Mehr erfahren
Sachverständiger prüft Heizung
Quelle: TÜV Rheinland

Heizungsoptimierung: Stromkosten sparen mit staatlicher Förderung

Viele Heizungsanlagen arbeiten nicht effizient. Schuld sind meistens eine veraltete Technik und nicht aufeinander abgestimmte Anlagen. Durch Optimierung der bestehenden Heizsysteme kann jeder Einzelne mit geringem Aufwand die Energieeffizienz steigern. Das senkt nicht nur die Kosten, sondern schont auch das Klima – und wird daher vom Staat finanziell unterstützt. Seit dem 1. August 2016 fördert das Bundesamt für Wirtschaft und […]

Mehr erfahren