Quelle: TÜV Rheinland

Webcams: Datenzugriff durch Unbefugte verhindern

Im Eingangsbereich können sie vor Einbrechern und unbefugtem Zugriff schützen. Wer eine Webcam in seiner Immobilie installiert, hat die schützenswerte Bereiche über eine App im Blick – auch aus der Ferne. Ohne entsprechenden Schutz können allerdings auch Unbefugte auf die privaten und internen Live-Bilder zugreifen, und zwar über die IP-Adresse der Webcam. Diese lässt sich über Suchmaschinen herausfinden. Um sich […]

Mehr erfahren
Heizen mit Pellets
Foto: TÜV Rheinland

Pelletöfen als Heizalternative

Pelletöfen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Zahlen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) zeigen, dass sich immer mehr Menschen alternativ für einen Pelletofen entscheiden. Der verbrennt statt Holzscheiten kleine, aus Holzspänen gewonnene Pellets. Das System ist sehr komfortabel und leichter zu handhaben als ein herkömmlicher Kaminofen. Denn ein Pelletofen läuft weitgehend automatisch. Die Pellets gelangen durch eine Fördermechanik in den Ofen, […]

Mehr erfahren
Ethanol Kamin
Quelle: Pixabay

Lagerhöchstmengen von Gefahrstoffen nicht überschreiten

Ethanol-Kamine sind ein beliebtes Einrichtungselement im Wohnzimmer von Mietern und Eigentümern. Dabei ist jedoch nicht nur im Umgang mit den dekorativen Kaminen und Feuerstellen Vorsicht geboten. Schnell ist die zugelassene Lagermenge von entzündbaren Flüssigkeiten überschritten. Maximal 20 Liter dürften davon laut Gesetz im heimischen Keller oder in der Garage gelagert werden. Zu der Gesamtmenge zählen auch Verdünnungen, Farben oder Lacke. […]

Mehr erfahren
Sachverständiger bei Prüfung Fassade
Quelle: TÜV Rheinland

Fassaden: Sicherungspflicht liegt bei Eigentümern

Fassaden von Wohn-, Büro oder Geschäftshäusern sind durch äußere Einflüsse  erheblichen Belastungen ausgesetzt. Die Sicherungspflicht liegt bei den Eigentümern. Es ist ihre Aufgabe, die Gebäudefassaden in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten, so dass keine Gefahr von ihr ausgeht. Ganz egal, ob sie aus Metall, Keramik, Naturstein, Waschbeton, Glas oder Verblendmauerwerk bestehen. Schnee, Eis, Wind und wechselnde Temperaturen wirken ständig auf […]

Mehr erfahren
Schimmel bzw. Emissionen im Gebaeude
Foto: © Zlatan Durakovic / Fotolia

Schimmelpilzuntersuchungen

Feuchtschäden in Gebäuden können die Bausubstanz gefährden und zu Schimmelbildung führen. Das kann ein Gesundheitsrisiko für Bewohner oder Nutzer darstellen. Zudem droht ein erheblicher finanzieller Schaden, zum Beispiel bei Leerstand, einer angegriffenen Bausubstanz oder einer umfassenden Sanierung. Immobilien sind zahlreichen Witterungseinflüssen ausgesetzt. So kann beispielsweise Feuchtigkeit in das Mauerwerk eindringen, was möglicherweise schwerwiegende Folgen wie einen Schimmelpilzbefall mit sich bringt. […]

Mehr erfahren
Moebel im Buero
Foto: zhu difeng/Shutterstock.com

Schadstoffemissionen bei neuen Möbeln

Neue Möbel können produktionsbedingt Schadstoffe freisetzen. Diese können unter Umständen zu tränenden Augen, Reizhusten und Kopfschmerzen führen, aber auch allergische Reaktionen auslösen. Einige Stoffe stehen sogar in Verdacht, bei entsprechenden Konzentrationen Krebs auslösen zu können. Bei der Beschaffung sollte man daher auf Prüfsiegel achten, die eine geringe Schadstoffemission belegen. Gesetzlich vorgeschriebene Grenzwerte in Bezug auf die Freisetzung flüchtiger organischer Verbindungen, […]

Mehr erfahren
1 2 3 4