Digitalisierung
Quelle: TÜV Rheinland

Digitaler Reifegrad: Wo steht Ihr Unternehmen?

Der Megatrend der Digitalisierung bietet auch für die Immobilienwirtschaft vielfältige Chancen durch „smarte“ Gebäude und Quartiere. Aber auch hinsichtlich der Optimierung von Geschäfts-, Produktions- und Kommunikationsprozessen bis hin zu komplett neuen Geschäftsmodellen zeichnen sich vielfältige Potentiale für alle Beteiligten ab. Dennoch ist der Branche eine gewisse Verunsicherung anzumerken. Viele Unternehmen erwarten Veränderungen durch die Digitalisierung. Schwierigkeiten bereitet die Standortbestimmung und […]

Mehr erfahren
Moebel im Buero
Foto: zhu difeng/Shutterstock.com

Schadstoffemissionen bei neuen Möbeln

Neue Möbel können produktionsbedingt Schadstoffe freisetzen. Diese können unter Umständen zu tränenden Augen, Reizhusten und Kopfschmerzen führen, aber auch allergische Reaktionen auslösen. Einige Stoffe stehen sogar in Verdacht, bei entsprechenden Konzentrationen Krebs auslösen zu können. Bei der Beschaffung sollte man daher auf Prüfsiegel achten, die eine geringe Schadstoffemission belegen. Gesetzlich vorgeschriebene Grenzwerte in Bezug auf die Freisetzung flüchtiger organischer Verbindungen, […]

Mehr erfahren
Wasser aus dem Hahn
Quelle: TÜV Rheinland

Leitungswasser: Selten genutzte Rohrleitungen erst durchspülen

Leitungswasser ist das in Deutschland am besten kontrollierte Lebensmittel. Obwohl hierzulande die Trinkwasserverordnung die Qualität zum bedenkenlosen Verzehr sicherstellt, kann das Leitungswasser schädliche Bakterien enthalten. Der Grund dafür ist nicht die Trinkwasserqualität an sich, diese wird nachweislich als gut bis sehr gut bewertet. Ab dem hauseigenen Wasserzähler ist nicht mehr das Wasserwerk, sondern der Gebäudeinhaber oder Betreiber für die Instandhaltung […]

Mehr erfahren
Stromleiste
Foto: TÜV Rheinland

Energiesparen in Büro- und Gewerbeimmobilien

Die Stromkostenspirale dreht sich sukzessive in die Höhe. Einer der Gründe, warum sich für Unternehmen der Energieverbrauch zu einem bedeutenden Kostenfaktor entwickelt hat. Besonders IT-Arbeitsplätze bergen erhebliches Einsparungspotenzial. Energiebewusstes Nutzerverhalten sowie energieeffiziente Geräte und Systeme sind der Schlüssel, um den Geldbeutel und die Umwelt zu schonen. Beispiel Büro und Verwaltung: Hier kann mit einfachen Verhaltensänderungen der persönliche Energieverbrauch um bis […]

Mehr erfahren
Sprinkleranlage
Quelle: TÜV Rheinland

Sprinklerköpfe – Gerne vernachlässigt, doch lebenswichtig.

In zahlreichen großen, öffentlichen oder gewerblich genutzten Immobilien sind Sprinkleranlagen als wichtiger Bestandteil des Brandschutzes vorhanden – egal ob Tiefgarage, Produktionsanlage, Schule oder Bürogebäude, Hotel, Krankenhaus, Veranstaltungshalle oder Hochhaus. Sprinkler sind ein zentraler Bestandteil des Brandschutzes in Gebäuden, zu dem beispielsweise auch Rauchwarnmelder, Rauchabzugsanlagen sowie weitere Feuerlöschanlagen gehören. Sie bilden gemeinsam ein komplexes System zum Schutz der Menschen und des […]

Mehr erfahren
Auditor an Photovoltaik-Anlage
Quelle: TÜV Rheinland

Änderungen rund um das Energiemanagementsystem ab Oktober 2017

Unternehmen müssen sich auf veränderte Anforderungen im Bereich Energiemanagement einstellen. Beschrieben sind diese in der ISO 50003:2014. Bis 14. Oktober 2017 müssen nicht nur Auditoren die Änderungen umsetzen, sondern auch alle Unternehmen, die bereits nach ISO 50001 zertifiziert sind. Die ISO 50003 stellt unter anderem neue Anforderungen an die Qualifizierung der Auditoren. In der Praxis kann das bedeuten, für die […]

Mehr erfahren
1 2 3 4 6